Service-Navigation

Suchfunktion

Digitale Welt
  • 12.05.2014

Verbrauchertag Baden-Württemberg 2012

Rund 330 Teilnehmer informierten sich auf dem dritten baden-württembergischen Verbrauchertag am 4.12.2012 zum "Verbraucherschutz in der digitalen Welt". Sie diskutierten in den Foren "Soziale Netzwerke - Fluch und Segen des Web 2.0", "Mobiles Internet - Apps & Co", "Einkaufen ohne Grenzen im Internet" sowie "Urheber- und Nutzerrechte" mit Referentinnen und Referenten über die Chancen und Risiken des Internets.

Um den Film zu starten klicken Sie auf den Pfeil.

Alexander Bonde auf dem Verbrauchertag 2012

Verbraucherminister Alexander Bonde betonte die Notwendigkeit, dass sowohl die Hersteller von mobilen Endgeräten als auch die Anbieter und Entwickler von Apps hohe Sicherheitsstandards in die Geräte und Anwendungen integrieren müssten. Im Anschluss prämierte der Minister die Gewinner des diesjährigen Verbraucherschutzpreises für Schulen. Das Projekt„Wie bewege ich mich sicher in sozialen Netzwerken?“ überzeugte die Jury vor allem, da sich die Jugendlichen intensiv mit einem sozialen Netzwerk wie Facebook beschäftigt hatten und ihr Wissen anschließend jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern vermittelten.
Preisverleihung 2012

Gerd Billen - Verbrauchertag 2012

Gerd Billen (Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.) und Markus Beckedahl (Die digitale Gesellschaft e. V.) sprachen im Eröffnungsplenum zu den Aspekten "Verbrauchermarkt im Netz: Realität und Herausforderungen" sowie "Legal, illegal, digital? Handlungsempfehlungen für Nutzerrechte".

Bereits mit ihrer Anmeldung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihre Fragen zum digitalen Verbraucherschutz stellen. Diese wurden weitgehend in den Foren aufgegriffen und im Abschlussplenum präsentiert.

Die Dokumentation zum Verbrauchertag steht Ihnen als ePaper zur Verfügung.

Vorträge Einführung

  • „Verbrauchermarkt im Netz: Realität und Herausforderungen“
    Gerd Billen, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.
    Zusammenfassung
  • „Legal, illegal, digital?" Datenschutz im digitalen Zeitalter
    Markus Beckedahl, Die digitale Gesellschaft e. V.
    Präsentation (4,9 MB)

Vorträge Foren

F/1: Soziale Netzwerke - Fluch und Segen des Web 2.0

  • <b>"Soziale Netzwerke als Bestandteil unseres täglichen Lebens"</b>
    Robert Gehring, MFG Innovationsagentur für IT und Medien
    Präsentation

F/2: Mobiles Internet - Apps und Co

  • "Die bunte Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise?"
    Prof. Dr. Ansgar Gerlicher, Hochschule der Medien, Stuttgart
    Kurzfassung
    Präsentation  
  • "Kostenfallen und Datenschutz im mobilen Internet"
    Niklaas Haskamp, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.
    Kurzfassung
    Präsentation

F/3 Einkaufen ohne Grenzen im Internet

  • "Verbraucherschutz beim Einkaufen ohne Grenzen"
    Felix Braun, Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland e. V., Kehl
    Kurzfassung
    Präsentation
  • „Verbraucherschutz im Internet in Theorie und Praxis“
    Stephanie Schmidt, Bundesverband des Deutschen Versandhandels e. V. (bvh)
    Kurzfassung
    Präsentation
  • "Pilotprojekt zur amtlichen Kontrolle des Handels mit Lebensmitteln im Internet"
    Dr. Dennis Raschke, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
    Kurzfassung
    Präsentation

F/4 Urheber- und Nutzerrechte: "Was ist legal, was ist verboten?"

  • "Urheberrecht vom Verbraucher aus gedacht"
    Dr. Till Kreutzer, iRights
    Präsentation
  • „Alternativen zu den üblichen kommerziellen Angeboten“
    Markus Beckedahl, Digitale Gesellschaft e. V.
    Präsentation (3,0 MB)

Weitere Informationen

Fußleiste