Service-Navigation

Suchfunktion

Veranstaltungen - Verbraucher 60+
  • 12.07.2021

Regionale Konferenzen Verbraucher 60+: Unberechenbar online unterwegs – Herausforderungen und Potenziale von Algorithmen

Titelbild Verbraucher 60+; Foto: iStock_Goodboy Picture Company
Grauhaariges Seniorenpaar sitzt auf dem Sofa mit einem Laptop und schaut hinein. S


Algorithmen sind grundsätzlich weder gut noch böse – aber sie rechnen mit Ihren Daten und beeinflussen damit Ihren Alltag. 
Geschieht dies immer mit Ihrem Einverständnis?
Wir informieren Sie auf unseren Regionalen Konferenzen Verbraucher 60+ ab Herbst 2020 und jederzeit unter www.seiunberechenbar.de für welche Zwecke Algorithmen eingesetzt werden, zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Datenspuren im Netz minimieren – und dann entscheiden Sie, wie berechenbar Sie sein wollen!

Im Oktober 2019 wurde die Algorithmen-Kampagne #seiunberechenbar des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) am Verbrauchertag Baden-Württemberg gestartet, die nun auch dieser Veranstaltungsreihe ihren Rahmen gibt.

Die aktuellen Regionalen Konferenzen Verbraucher 60+ sind die sechste Themenreihe, die das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg mit seinen Kooperationspartnern, dem Landesseniorenrat Baden-Württemberg e. V. und dem Bundesverband Die Verbraucher Initiative e. V. seit dem Jahr 2009 dezentral in Baden-Württemberg durchführen. Mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. kann so über die vielfältigen Verbraucherthemen, die im besonderem Fokus der Generation 60+ stehen, an den unterschiedlichsten Orten im Land informiert werden. Nach einer Einführung durch Expertinnen und Experten in das jeweilige Thema steht der Meinungs- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt der halbtägigen Veranstaltungen.
 
Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige, verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Sie können sich bei den angegebenen örtlichen Ansprechpartnern (s. u.) oder über mail@verbraucher.org jeweils bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin anmelden.

Beginn der Konferenzen: jeweils um 9:15 Uhr

Ende: gegen 13:15 Uhr

Eintritt: frei

Programm:

09:15     Eröffnung und filmischer Einstieg ins Thema

09:30     Begrüßung durch den Moderator

09:35     Grußwort

09:55     Einführung in das Thema Algorithmen

10:10     Algorithmen in einzelnen Konsumbereichen

11:10     Pause

11:25     Algorithmen & das eigene Profil

12:20     Pause

12:35     Datensparsamkeit und -Sicherheit

NEU: Broschüre

NEU: Broschüre „Unberechenbar online unterwegs – Herausforderungen und Potentiale von Algorithmen" für Verbraucher 60+

Die Broschüren der vorherigen Veranstaltungsreihen finden Sie im Informationskasten auf dieser Seite.

NEU: Digitale Vorträge als Video

Während der Auftaktveranstaltung am 16.10.2020 wurden Videomitschnitte der drei Fachvorträge erstellt. Diese sind hier abrufbar:

Veranstaltungen 2021: Unberechenbar online unterwegs - Herausforderungen und Potenziale von Algorithmen

Termine – Orte – Anmeldung

+++ Aufgrund der aktuelle Situation kann es kurzfristig zu Änderungen im Ablauf oder zu Veranstaltungsabsagen kommen. +++​

+++ Neue Termine werden auf dieser Seite bekannt gegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis +++​

16.10.2020, St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) und online
Auftaktveranstaltung mit Minister Peter Hauk MdL; Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz vom 16.10.2020

Programm der Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung wurde unter www.seiunberechenbar.de live übertragen.


Weitere voraussichtliche Veranstaltungsorte 2021:

Donzdorf (LK Göppingen), Kath. Kirchengemeinde
Schlossstraße 2, 73072 Donzdorf

Heilbronn, Hans Riesser Haus
Am Wollhaus 13, 74072 Heilbronn

Gundelfingen (LK Breisgau-Hauchschwarzwald), Kultur- und Vereinshaus
Vörstetter Straße 7, 79194 Gundelfingen.

Hechingen (Zollernalbkreis), Bildungshaus St Luzen,
Klostersteige 6, 72379 Hechingen

Digital-Kompass für Verbraucher 60+

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat Ende 2015 den Digital-Kompass gestartet. Projektnehmer sind die Initiative Deutschland sicher im Netz (DsiN) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO). Das Projekt stellt Materialien und praktische Tipps rund um die Themen Internet und neue Medien zur Verfügung und bietet digitale Stammtische auch in Baden-Württemberg an. Dort beantworten per Video zugeschaltete Fachexperten die Fragen von älteren Menschen. Diese treffen sich vor Ort oder schalten sich online hinzu und diskutieren per Videokonferenz untereinander und mit den Experten. Daneben gibt es ein vielfältiges Online-Angebot der Digital-Kompass Standorte.
Quelle: www.digital-kompass.de

Fußleiste